Aktuell

EU-Datenschutzgrund-verordnung (DSGVO)

hier weiter lesen...

 

Der neue Sportbootführerschein im Scheckkartenformat kommt!

hier weiter lesen...

 

PA München

PA München
Jochen Grees
Postfach 20
89279 Altenstadt

Tel. 0 73 54 / 93 79 36
Fax 0 73 54 / 93 79 32

Bürozeiten:

Mo. Di. Do. Fr. 08.00–11.30 Uhr
Mi. 14.30–18.00 Uhr

 

PA Nürnberg

PA Nürnberg
Büro Tremel
Von-Kling-Weg 12
86669 Königsmoos

Tel. 0 84 33 / 92 97 491
Fax 0 84 33 / 92 03 81

Bürozeiten:

Mo-Do 8.30–12.00 Uhr


 

 

 

 

Wiederaufnahme Prüfungsbetrieb


Nach Rücksprache mit dem BMVI und in Abstimmung der für die Prüfungen beliehenen Verbände, wird die Weisung zum Einstellen des Prüfungsbetriebs, mit Wirkung zum 18.05. aufgehoben.

Die Aufhebung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass sich die allgemeine Gefährdungslage durch das Coronavirus (COVID-19) nicht verschlechtert.

Ab dem 18.05.2020 werden wir wieder Prüfungen anbieten. Vorbehaltlich der Genehmigung lokaler Behörden, die teilweise noch ausstehen.

Bewerber die schon angemeldet sind und noch die praktische Prüfung ablegen müssen, bitten wir sich über ihre Motorboot- oder Segelschule anzumelden.

Alle Bewerber die nur die theoretische Prüfung ablegen müssen, können sich telefonisch oder per Email direkt bei uns melden.

Zusatztermine werden mit den Bootsfahrschulen vereinbart und veröffentlicht.


Herzlich Willkommen


auf der Seite des Prüfungsauschuss München. Wir sind von Seiten des Deutscher Motoryachtverbandes e.V. vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) autorisiert, Prüfungen für den amtlichen Sportbootführerschein in den Geltungsbereichen See und Binnen abzunehmen. Auch prüfen wir den Fachkundenachweis für Seenot-Signalmittel (FKN) gemäß § 1 Absatz 3 ErsteSprengV.

Die Funkzeugnisse UBI für den Binnenschifffahrtsfunk sowie SRC und LRC für den Seefunk können bei uns abgelegt werden.

Sie finden auf unserer Seite Informationen rund um das Thema Prüfung, Angaben über Prüfungsorte und Prüfungstermine, Anträge und die dazu notwendigen Formulare zum Download.

Prüfungsorte


Bayern

 

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Am 25.5.2018 trat die EU-Datenschutzgrundverordung (DSGVO) in Kraft. Für die reibungslose Bearbeitung Ihrer Prüfungszulassung ist für Sie wichtig, dass Sie

1. ausschließlich den aktuellen Antrag für die Zulassung zur Prüfung verwenden,

2. das Kreuz bei der Einwilligung setzen, damit Ihre angegebenenen Daten zu den genannten Zwecken genutzt, verarbeitet und beim Sportbootführerscheins zwecks Drucks an die Bundesdruckerei übermittelt werden und

3. nicht übersehen, den Antrag zu unterzeichnen.

Weitere Hinweise finden Sie hier.

Nach oben

 

Der neue Sportbootführerschein im Scheckkartenformat kommt!


Ab 2018 ist es soweit. Der neue Sportbootführerschein im Scheckkartenformat kommt pünktlich mit dem Jahreswechsel.
Er löst mit 01. Januar 2018 das bisherige Führerscheindokument aus „Neobond“ ab. Der neue Sportbootführerschein wurde auf das sogenannte ID1-Kartenformat nach ISO-Norm 7810 umgestellt und hat ein komplett neues Design erhalten.

Er wird in Deutschland als Internationales Zertifikat (ICC) nach der Resolution Nr. 40 UNECE für die Berechtigung zum Führen von Sport- und Freizeitfahrzeugen (Pleasure Crafts) erteilt und künftig bei der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt.

Bisher hatten Inhaber von Sportbootführerscheinen beider Geltungsbereiche (See und Binnen) stets zwei Führerscheindokumente. Mit dem neuen Führerschein können beide Geltungsbereiche künftig auf einer Karte vereint werden.

Selbstverständlich bleiben alle bisherigen Sportbootführerscheine auch weiterhin gültig. Wenn Sie Ihren „alten“ Sportbootführerschein gegen den neuen Kartenführerschein umtauschen möchten, ist das selbstverständlich möglich. Die Ausstellung können Sie ab Januar 2018 u.a. bei der Geschäftsstelle des Deutschen Motoryachtverband e.V. in Duisburg (nicht bei den örtlichen Prüfungsausschüssen) gegen Kostenerstattung beantragen.

SBF-Karte

SBF-Karte Rückseite

Flyer Der neue Sportbootführerschein im Scheckkartenformat
im PDF-Format

 

Nach oben